Zurück

Absage der GONSO Albstadt MTB Classic 

von Stephan Salscheider

Infos zur aktuellen Lage

Weitere Entwicklungen müssen abgewartet werden

Mit der Verordnung der Landesregierung zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus sind die Veranstalter der GONSO Albstadt MTB Classic gezwungen die Austragung am 23. Mai 2020 abzusagen. Wenn es die weiteren Entwicklungen zulassen, wird nach einem Ersatz-Termin gesucht.

Die Landesregierung hat die Maßnahmen gegen die Ausbreitung von SARS-Cov-2 mit der Verordnung, die am 17. März in Kraft tritt bis zum 15. Juni 2020 ausgedehnt.  Das schließt den Veranstaltungs-Termin der GONSO Albstadt MTB Classic am 23. Mai mit ein. 

Auf Grund dieser Verordnung wird die Stadt Albstadt den beliebten Marathon-Event mit seinen rund 1.000 Teilnehmern absagen, bzw. die 15. Auflage vorerst verschieben.  

Sobald die weitere Entwicklung absehbar ist, wird sich das Organisations-Team Gedanken über einen Ersatz-Termin machen.  

„Es tut uns natürlich leid dieses schöne und beliebte Rennen absagen zu müssen, aber im Moment stehen weitaus wichtigere Dinge im Vordergrund. Die Gesundheit und der Schutz der Bevölkerung genießen selbstverständlich Vorrang und deshalb stehen wir hinter der Verordnung der Landesregierung“, erklärt Oberbürgermeister Klaus Konzelmann 

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage unter www.albstadt-mtb-classic.de 



Zurück